15 Tage Städtereise von der Ostsee bis zum Ural

2020

Russland - Reisen

R 146-B - Reise durch West-Russland von der Ostsee bis zum Ural

Reiseform

15 Tage Städtereise von der Ostsee bis zum Ural

Reiseroute

St.Petersburg (Peterhof-Puschkin) Moskau Sergiev Possad (Sagorsk) Jaroslawl Kostroma Suzdal Wladimir Nishni Nowgorod Kazan Jekaterinburg (Ural)

Reisehöhepunkte

5-tägige umfassende Tour durch das europäische Russland
eine Tour von West nach Ost, vom „europäischen“ St. Petersburg bis ins „asiatische“ Jekaterinburg
dazwischen die Hauptstadt und Riesenmetropole Moskau, die alte Handelsstadt Nischni-Novgorod sowie Kasan, die Hauptstadt von „Tatarstan“
der Goldene Ring mit dem ländlichen Russland
vier Zugfahrten inklusive, um die riesigen Entfernungen des Landes bequem zu überbrücken sowie eine Schifffahrt auf der Wolga
eine Tour, die die touristischen Höhepunkte berücksichtigt aber auch seltener Besuchtes anbietet
in St. Petersburg und Moskau: Faberge-Museum, Besuch einer Ballettschule und Blick hinter die Kulissen des Bolschoi-Theaters sowie Erkundung weniger bekannter Stadtviertel
unsere Empfehlung für Russlandreisende auf der Suche nach dem Besonderen

Russland – das größte Land unserer Erde – Erbe des Zarenreiches, dessen Wappenadler sich nach Ost und West umblickte (und dessen Nachfolger das heute noch tut) in einer einzigen, gut zweiwöchigen Reise zu entdecken, scheint schon auf den ersten Blick unmöglich zu sein. Daher konzentrieren wir uns mit dieser „Großen Russland-Rundreise“ auf den europäischen Teil des Landes und seiner kulturellen Höhepunkte, endend in Jekaterinburg, Ort der Ermordung der letzten Zarenfamilie und Tor nach Asien. Nach den – auch als Städtereisen – Klassikern St. Petersburg und Moskau (gleich zu Beginn der Reise) sowie dem Goldenen Ring besuchen wir 400 km weiter östlich das beschaulichere Nischni Nowgorod, eine 1,3 Millionen-Einwohner Stadt, als alte Messe- und Handelsstadt an der Wolga einstiges Zentrum des Handels zwischen Russland und dem Orient und heute als „Architektur-Mekka“ Russlands bekannt. Schließlich, noch einmal 400 km nach Osten an der Wolga, das aufstrebende, durch sein Öl reich gewordene Kazan, die multikulturelle Hauptstadt der autonomen Republik Tartarstan – im Rahmen der Russischen Föderation – mit gleichem Bevölkerungsanteil von Tataren und Russen. Ungemein spannend hier das sehr friedliche Zusammenleben der christlichen- und der islamischen Kultur, symbolisiert durch Kathedrale und (Europas zweitgrößter) Moschee, die nebeneinander im gewaltigen Kreml der Stadt thronen.

Eine äußerst spannende Tour also, abseits der Standardrouten, die sich empfiehlt mit einer Reise aus unserem Asien-Teil Russlands, die die asiatischen Landesteile Sibirien und Ferner Osten besuchen, zu ergänzen.

Hinweis

Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

Termine und Preise 2020

Reisetermin

03.05.-17.05.2020

pro Person im DZ

3.560,- €

EZ-Zuschlag

595,- €

Reisetermin

26.07.-09.08.2020

pro Person im DZ

3.560,- €

EZ-Zuschlag

595,- €

Reisetermin

20.09.-04.10.2020

pro Person im DZ

3.560,- €

EZ-Zuschlag

595,- €

Zuschläge

Einzelzimmer:

+ € 595,-

Aufpreise pro Person: 2-Bett-Abteil (1. Klasse) Schlafwagen:

+ € 245,-

Visum

Russland: 89,- EUR
(Sie brauchen einen noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültigen Reisepass!)

Impfungen

nicht vorgeschrieben

Mindest-Gruppengröße: 10

Max. Gruppengröße: 20

Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns den Rücktritt vom Reisevertrag bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn vor, worüber wir Sie unverzüglich informieren. Bereits erfolgte Zahlungen erstatten wir Ihnen dann unverzüglich zurück.

Reiseverlauf 15 Tage-Tour

1. Tag:SO Anreise - St.Petersburg A

Im Laufe des Tages Linienflug von verschiedenen deutschen Flughäfen nach St. Petersburg. Abholung durch die Reiseleitung am Flughafen und Transfer zum Hotel (4 Nächte).

2. Tag: MO St. Petersburg FA

Vorm. ausführliche Stadtrundfahrt (ohne Innenbesichtigungen) im „Venedig des Nordens“: Schlossplatz mit Winterpalast, Admiralität, Standbild Peters d. Gr., Isaaks-Kathedrale, Newskij Prospekt mit Kasaner-Kathedrale, Smolnyj-Kloster. Anschließend Besichtigung der Peter-Pauls-Festung, mit der Peter-Paul-Kathedrale, der Begräbniskirche aller Zaren seit Peter dem Grossen. Nachm. Besuch im berühmten Faberge-Museum, danach Bummel zu Fuß durch das historische Zentrum mit dem berühmten Newski-Prospekt.

3. Tag: DI St. Petersburg - Eremitage FA

Vorm. geführter Besuch in der Eremitage, deren Sammlung mit fast 3 Millionen Exemplaren weitgehend im prachtvollen Winterpalast untergebracht ist, und das bedeutendste Kunstmuseum Russlands und eines der führenden der Welt darstellt. Nachm. Besuch einer Ballett-Schule und Teilnahme am Unterricht. Der Rest des Tages freie Zeit, um den Newskij-Prospekt zu erkunden. Opional Besuch des Wodka-Museums (inkl. 3 Wodka und Imbiss, € 32,-).

4. Tag: MI Peterhof - Puschkin FA

Vorm. Fahrt mit dem Tragflügelboot über das Meer nach Peterhof (vorbehaltlich Wetter- und Verkehrsbedingungen), die am Ufer des finnischen Meerbusens gelegene prachtvolle Sommerresidenz Peter des Großen. Besichtigung des Palastes und des wunderschönen Parks, dessen größte Attraktion die „Große Kaskade“ mit 64 Springbrunnen ist. Nachm. Fahrt nach Puschkin, die einstige zarische Sommerresidenz Zarskoje Selo, mit Besichtigung des prachtvollen, barocken Katharinenpalastes und dem legendären, nach langjährigen Restaurierungsarbeiten wieder hergestellten, Bernsteinzimmers. Abendessen in einem Restaurant mit typisch russischer Küche.

5. Tag: DO St. Petersburg - Moskau FA

Morgens Transfer zum Bahnhof und ca. vierstündige Fahrt mit dem Schnellzug“ Sapsan“ nach Moskau (2. Klasse). In Moskau Transfer vom Bahnhof zum Hotel. Nachm. ausführliche Stadtrundfahrt einschließlich Besichtigung der Kulissen des Bolschoi-Theaters, also ein Besuch „backstage“ (am 2. Termin wegen Sommerpause nicht möglich. Alternativ Tolstoi- oder Rublew-Museum). Anschließend geführte Fahrt mit der Metro und Stopp an den schönsten Stationen.

6. Tag: FR Moskau - Kreml und Roter Platz FA

Vorm. Rundgang über das Kreml-Gelände mit Innenbesichtigung von zwei der gewaltigen Kreml-Kathedralen. Anschließend zu Fuß Erkundung des Roten Platzes mit der Kreml-Mauer, Lenin-Mausoleum (von außen) und Innenbesichtigung der Basilius-Kathedrale. Besuch im berühmten Kaufhaus GUM und geführter Bummel durch das angrenzende Stadtviertel „Roter Oktober“. Nachm. Besuch in der weltberühmten Tretjakov-Galerie mit der bedeutensten Sammlung russischer Malerei und Erkundung des angrenzenden alten Stadtviertels „Samoskworetschie“. Abendessen im Restaurant mit armenischen, georgischen und usbekischen Spezialitäten.

7. Tag: SA Moskau - Sergijev Possad - Jaroslawl FA

Morgens Fahrt nach Sergijew Possad (ehemals Sagorsk). Besuch des Dreifaltigkeitsklosters des Heiligen Sergius, als „Lawra“ eines der drei Zentren der russischen Orthodoxie, indem auch die Priesterausbildung stattfindet, eines der größten und prunkvollsten Klöster Russland (UNESCO-Welterbe). Nachm. Weiterfahrt nach Jaroslawl, Abendessen und Übernachtung.

8. Tag: SO Jaroslawl - Kostroma FA

Vorm. Stadtbesichtigung in Jaroslawl mit Besichtigung der Christi-Verklärungs-Kathedrale (UNESCO-Welterbe). Nachm. kurze Weiterfahrt nach Kostroma, Herkunftsort der Romanows. Bei der Stadtrundfahrt Besichtigung des Ipatjew-Klosters mit der Dreifaltigkeitskathedrale sowie Besuch des Freilichtmuseums für Holzarchitektur.

9.Tag: MO Kostroma - Suzdal

Vorm. Fahrt nach Suzdal, kurze Zeit Hauptstadt des alten Russlands und heute „Hauptstadt“ des Goldenen Rings. Nachm. Stadtbesichtigung mit dem Kreml und der Christi-Geburtskirche, des Ikonenmuseums und der Transfigurations-Kathedrale (UNESCO-Welterbe). Abendessen bei einer Familie (inkl. 1 Glas Wodka).

10. Tag: DI Suzdal - Wladimir - Nischni Nowgorod FA

Morgens Fahrt zunächst nach Bogoljubowo mit der wunderschönen Mariä-Schutz-und-Fürbitte-Kirche am Nerl aus dem 12. Jhd. (UNESCO, 1,5km, ca. 20 Gehminuten zur Kirche sind nötig). Nachm. Weiterfahrt nach Wladimir, Stadtrundfahrt mit dem Goldenen Tor (von außen) und Besichtigung der Entschlafens-Kathedrale (von innen / UNESCO-Weltererbe). Anschließend Transfer zum Bahnhof und ca. zweistündige Zugfahrt nach Nischni Nowgorod (2. Kl.). Ankunft gegen 19:30 Uhr. Empfang durch die neue örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

11. Tag: MI Nischni Novgorod - Kazan FA

Vorm. Stadtrundfahrt in der alten Messe- und Handelsstadt, malerisch an der Mündung des Flusses Oka in die Wolga gelegen und fünftgrößte Stadt Russlands. Besichtigung des mächtigen Kreml mit der wunderschönen Mariä-Geburts-Kathedrale, Besuch im Rukavishnikov-Museum – Gemäldesammlung in einem alten Familienpalast – und Spaziergang auf der „Bolschaja Pokrowskaja“, einer der ältesten und schönsten Straßen der Stadt. Nachm. entspannte Bootsfahrt auf der hier sehr breiten Wolga. Frühes Abendessen im Restaurant und Transfer zum Bahnhof. Fahrt mit dem Nachtzug nach Kazan (2. Kl. Vierbettabteile).

12. Tag: DO Kazan FA

Am frühen Morgen Ankunft des Zuges in Kazan. Empfang durch die örtliche Reiseleitung, Transfer zum Hotel und früher Check-in und Frühstück. Am späten Vormittag Besichtigung des beeindruckenden Kasaner Kremls – einer der schönsten des Landes – mit der riesigen neuen Kul-Scharif-Moschee, die Elemente der christlich-orthodoxen und der moslemischen Architektur kombiniert (seit 2000 UNESCO-Weltkulturerbe). Anschließend Stadtrundfahrt und Erkundung des Viertels „Staro-Tatarskaya Sloboda“ (alte tatarische Vorstadt). Nachm. zu Fuß ein Bummel durchs Zentrum mit der Hauptstraße Baumana. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

13. Tag: FR Kazan - Jekaterinburg F(A)

Vorm. weitere freie Zeit und freies Mittagessen. Nachm. Transfer zum Bahnhof und ca.16:00 Uhr Abfahrt des Zuges nach Jekaterinburg (2. Kl. Vierbettabteile). Dinnerbox oder Abendessen an Bord.

14. Tag: SA Jekaterinburg FA

Ankunft gegen 08:00 Uhr in Jekaterinburg, unserer östlichsten Station. Empfang durch den örtlichen Reiseleiter und Frühstück im Restaurant. Vorm. Stadtrundfahrt mit Besuch der „Kathedrale auf dem Blut,“ an der Stelle, wo die letzte Zarenfamilie 1918 von den Bolschewiki ermordet wurde. Nachm. Ausflug zum 20km entf. Ganina Yama, einer Grube, wo die Leichen der Zarenfamilie zunächst hingebracht wurden und wo jetzt eine das Kloster der Heiligen Märtyrer steht. Schließlich sehen wir noch die Säule, die die imaginäre Trennlinie zwischen Europa und Asien markiert. Hier sind wir am Ende Europas und damit am Ende unserer Reise angekommen. Abschiedsabendessen in einem russischen Restaurant.

15. Tag: SO Jekaterinburg - Abreise

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und gegen Mittag Rückflug über Moskau zum jeweiligen Heimatflughafen.

Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor

Leistungen

  • Linienflüge mit AEROFLOT ab/bis verschiedenen dt. Flughäfen inkl. Steuern und Gebühren
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2.Kl.)
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten lt. Tourverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen, davon 4x in typischen Restaurants)
  • Transfers, Besichtigungs- und Erlebnisprogramm lt. Tourverlauf inkl. Eintrittsgelder
  • Beförderung im modernen Reisbus
  • Fahrt mit Schnellzug Moskau - St. Petersburg/Zugfahrt Wladimir - N. Novogorod (Economy Class)
  • 2x Schlafwagenfahrt N. Nowgorod - Kasan/Kasan -Jekaterinburg (2. Klasse/4-Bettabteile)
  • Schifffahrt auf der Wolga in Nowogorod
  • örtl., deutsch spr. Reiseleitung, in St. Petersburg, Moskau bis Wladimir und dann in jeder Stadt
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • In Zusammenarbeit mit Veranstaltern (Ik)

nicht enthaltene Leistungen

Dinge des persönlichen Bedarfs
Trinkgelder
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
Reiseversicherungen
Visakosten

Reiseversicherungen

Wir empfehlen den Abschluß einer Auslandsreise-Krankenversicherung und/oder Reiserücktrittskostenversicherung. Wir beraten Sie gern!

Sputnik

Postsendungen ausschließlich an:
Postfach 21005 
10121 Berlin