14 Tage Wanderreise durch Russisch-Karelien bis zu den Solovetzki-Inseln im Weißen Meer

2020

Russland - Reisen

R 225 - Reise nach Russland und Rundreise von St.Petersburg durch Karelien zum Weissen Meer in Nordrussland

Reiseform

14 Tage Wanderreise durch Russisch-Karelien bis zu den Solovetzki-Inseln im Weißen Meer

Reiseroute

St. Petersburg Karelien Kinerma Onega-See Kishi Belomorsk Solowetzki-Inseln

Von St. Petersburg nach Karelien
Drei Tage lang werden Sie das Flair der russischen „Kulturhauptstadt“ St. Petersburg in vollen Zügen genießen, eines der zahlreichen Museen besuchen oder eine Bootsfahrt auf der Newa mit ihren verwinkelten Nebenarmen unternehmen (optional). Die prunkvolle Palastanlage Peterhof mit ihren berühmten Wasserspielen und einem weitläufgen Park lässt Sie in die Zarenzeit vor 300 Jahren eintauchen. Dann verlassen Sie die Metropole um fahren in die einsamen Natur Kareliens in das Holzhausdorf Kinerma.

In einem Mix aus Erkundung von Städten und Dörfern, Erholung am See, leichten Aktivitäten und Freizeit führen wir Sie durch das bezaubernde Karelien. Seit vielen Jahren sind wir in dieser Region unterwegs und haben aus diesen vielen Erfahrungen das Beste zu einer einzigartigen Rundreise zusammengestellt. Karelien überzeugt mit einer fantastischen Wald- und Seenlandschaft und freundlichen Gastgebern, die Sie in ihren einfachen und sauberen Unterkünften empfangen und mit der schmackhaften karelischen Küche verwöhnen. Sie werden vielen Gegensätzen begegnen und das Russland von damals und heute erleben.

Zu Gast im karelischen Holzhausdorf
Im abseits gelegenen Holzhausdorf Kinerma, welches im original karelischen Stil erhalten geblieben und nicht durch Neubauten „bereichert“ wurde, empfängt Sie Nadeschda. Sie hat eines der über 100 bis 150 Jahre alten Bauernhäuser zu einem kleinen Museum mit Gästezimmern umgebaut und engagiert sich für die Erhaltung der karelischen Kultur und Sprache. Im ehemaligen Wohnbereich mit dem alten Kachelofen weiht Sie Nadeschda in das Backen der Kalitki ein, einer karelischen Spezialität. Hier können Sie Ihre Abende bei einer Tasse Tee ausklingen lassen. Nadeschda verwöhnt Sie mit landestypischen Speisen vom Feinsten. Sie genießen das ruhige Dorfleben und unternehmen eine leichte Wanderung zu einem nah gelegenen See, der bei gutem Wetter zum Baden einlädt. Gewaschen wird sich in der traditionellen Rauchsauna – der höchsten Form eines Saunaerlebnisses!

Zu Gast auf einer Nachbarinsel von Kischi
Über Petrosavodsk bzw. über den Onega-See erreichen Sie mit der „Kometa“ eine einzigartige Sammlung karelischer Holzbauten und Kirchen auf der Insel Kischi. Von hier fahren Sie mit einem Motorboot auf einer ca. 12 km entfernten Nachbarinsel zu Mischas Unterkunft direkt am Ufer. Die schöne Seenlandschaft mit Inseln und kleinen idyllischen Dörfern erkunden Sie mit Paddelbooten und auf kurzen Wanderungen. Ein Besuch bei Mischas Familie, Angeln, Mittagessen (frisch gefangener Fisch) am Lagerfeuer und Entspannung in der direkt am See gelegenen Sauna, lassen auch diesen Reiseabschnitt zu etwas besonderem werden.

Petroglyphen, Schungit-Steine, Weißes Meer und die Solowezki-Inseln (Solowki)
Nur 150 km südlich des Polarkreises liegen die Solowezki-Inseln im Weißen Meer. Sie reisen über Belomorsk an und versetzen sich dabei bis 4000 Jahre zurück: An Hand von zahlreichen Steinritzungen (Petroglyphen) können Sie das Leben der Vorfahren erahnen. Mit seinem zu der UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Kloster, unberührten nordischen Wäldern und Seen ist das Solowezki-Archipel ein Platz fast überirdischer Schönheit, und die Anreise mit dem Boot eine einzigartige Erfahrung… Sie besuchen die wieder funktionierende Klosteranlage und die von den Mönchen errichteten Kanäle und künstlischen Wasserbecken und erfahren vieles aus der über 400-jährigen Geschichte. Zu Fuß, mit dem Paddelboot oder, wenn Sie möchten, auch per Rad erkunden Sie landschaftlich einzigartige Landstriche. Mit etwas Glück können Sie auch die Weißen Wale – die Belugas – vom Ufer aus sehen…

Ein offenes Wort
Eine touristische, gut aufeinander abgestimmte Infrastruktur ist immer noch vorzufinden. Die wenigen qualitätsgerechten Quartiere und Transportmittel werden mit deutlich höheren Preisen „gehandelt“, als in unseren Breiten. Seit über 9 Jahren sind wir mehrfach im Jahr in Karelien unterwegs und haben aus diesen vielen Erfahrungen das Beste zu einer einzigartigen Rundreise zusammengestellt. Russisch-Karelien selbst überzeugt mit einer fantastischen Wald- und Seenlandschaft und sehr freundlichen Gastgebern, die Sie in ihren einfachen, sauberen und angenehmen Unterkünften empfangen. Auf dieser Reise durch Karelien werden Sie vielen Gegensätzen begegnen und das heutige Russland von all seinen Facetten kennen lernen. Natürlich wollen wir Ihnen dabei viele positive Erlebnisse bieten. Eine davon sind die Begegnungen mit unseren/Ihren karelischen Gastgebern, die Sie mit einer sehr schmackhaften karelischen Küche verwöhnen werden und Ihnen viele Dinge offenbaren, die das Leben nicht nur in Russland so lebenswert machen…

Reisehöhepunkte

Erlebnis- und Begegnungsreise mit leichten Aktivitäten
Einzigartige Reisekombination: St. Petersburg, Holzhausdorf Kinerma, UNESCO-Weltkulturstätte Insel Kischi (Onega See) und Solowezki-Inseln
2 Tage auf dem Onega-See: Paddeln mit Stopps auf Inseln – auch für fitte Anfänger geeignet
Einfache, liebevoll betreute Unterkünfte mit hervorragender (!) Küche
Intensive Begegnungen mit Einheimischen durch Aufenthalte in zwei karelischen Dörfern
Solowezki Inseln mit ihrer rau schönen Natur und dem berühmten Kloster

Anforderung

Rundreise mit leichten Wanderungen. Paddelboot-Fahrten (2 Tage je ca. 10 km) sind auch für Anfänger geeignet, Sie müssen sich dazu fit fühlen und über Schwimmkenntnisse verfügen. Komfortverzicht, da einfache, saubere Unterkünfte, kein fließendes Wasser in Privatunterkünften (dafür „Banja“ – russische Sauna) und teilw. Außentoilette. Flexibilität und Toleranz.

Termine und Preise (OHNE FLUG) 2020

Reisetermin

06.06.-19.06.2020

pro Person im DZ

2.280,- EUR

EZ-Zuschlag

340,- EUR

Reisetermin

20.06.-03.07.2020*

pro Person im DZ

2.280,- EUR

EZ-Zuschlag

340,- EUR

Reisetermin

04.07.-17.07.2020

pro Person im DZ

2.280,- EUR

EZ-Zuschlag

340,- EUR

Reisetermin

01.08.-14.08.2020

pro Person im DZ

2.280,- EUR

EZ-Zuschlag

340,- EUR

Reisetermin

15.08.-28.08.2020

pro Person im DZ

2.280,- EUR

EZ-Zuschlag

340,- EUR

* „Weiße Nächte“ in St.Petersburg, individueller Vor- oder Nach- Aufenthalt möglich

Zuschläge

Einzelzimmer (für 7 Hotelnächte):

+ 340,- EUR

Aufpreise pro Person: 2-Bett-Abteil Schlafwagen:

+ 65,- EUR

individuelle Flüge nach St.Petersburg und zurück:

ab ca. 530 EUR p.P

Visum

Russland: 89,- EUR
(Sie brauchen einen noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültigen Reisepass!)

Impfungen

nicht vorgeschrieben

Mindest-Gruppengröße: ab 7 Personen

Max. Gruppengröße: 12 Personen

Dies schrieb uns eine Kundin nach Ende der Reise im Juni 2018:
Sehr geehrter Herr Schneider,
nun sind wir nunmehr 2 Wochen wieder „im Lande“ und immer noch sind unsere Gedanken täglich in Karelien. Das war eine ganz beeindruckende, wunderbare Reise, an dem Gelingen haben auch Sie einen wesentlichen Anteil. Was mich betrifft: Ich bin voll auf meine „Schungit“-Vorlieben gekommen, denn unsere Reiseleiterin, Frau Ramziya Schillinger, wußte gleich Bescheid, als ich sie daraufhin ansprach und wir sind sogar auf einer „Halde“ gewesen. Auch der Endaufenthalt in Warschau ( Hotel Ibis) war prima gelungen und vielleicht waren Sie ja auch verantwortlich dafür, daß wir mit einem Prosecco begrüßt worden????
Also, nochmals vielen Dank für Ihre Beratungen, E-Mails usw., usf. – diese Reise ist durchaus weiterzuempfehlen – da klappte wirklich alles!!!!
Für Sie nun ein paar Collagen ( ich habe 44 angefertigt!).
Wir wünschen Ihnen alles Gute, beste Gesundheit und weiterhin sehr zufriedene Kunden.
Mit frdl. Grüßen
K.H.

Reiseverlauf

1. Tag: St.Petersburg

17 Uhr Empfang am Flughafen Pulkovo, Fahrt zum Hotel. Tourbesprechung beim Begrüßungsessen. Abendspaziergang über den Newski Prospekt und wer möchte, bis zum Schloßplatz bzw. Erimitage. Besonders in den ersten Wochen nach der Sonnenwende sind die „Weißen Nächte“ am Ufer der Newa mit Blick auf die Brücken in der Nacht am schönsten. Übernachtung im Hotel. (-/-/A)

2. Tag: St.Petersburg

Nach dem Frühstück beginnen Sie mit der Entdeckung der vielleicht schönsten Stadt Russlands: Zuerst zusammen mit dem Reiseleiter (2-3 h) und dann auf eigene Faust – z.B. eine Bootsfahrt auf dem Hauptstrom der Newa und ihren verwinkelten Nebenarmen. Übernachtung wie Vortag. (F/-/-)

3. Tag: Ausflug Peterhof

Schon die gemeinsame Fahrt mit der Elektritschka, der russischen Vorortbahn, zum Schloss und Park Peterhof ist ein kleines Erlebnis. Wandeln Sie durch die weitläufige, prächtige und herrlich an der Ostsee gelegene Gartenanlage. Am Nachmittag mit dem Schnellboot zurück nach St. Petersburg. Übernachtung wie Vortag. (F/-/-)

4. Tag: Richtung Karelien - Kinerma

Unterwegs Stopps, u.a. an der malerisch am Ladoga-See gelegenen Stadt Schlüsselburg mit der Festung Oreschek („Nüsschen“). Am Nachmittag Ankunft in Kinerma, dem einzigen Dorf in Karelien, wo alle Häuser im Original erhalten geblieben sind. Ihre Gastgeberin Nadjeschda wird Sie durch „ihr“ Dorf mit den über 100 Jahre alten Bauernhäuser führen. Eines davon hat sie zu einem kleinen Museum mit Gästezimmern umgebaut. Im ehemaligen Wohnbereich mit dem alten Kachelofen und einem Samowar werden Sie von ihr mit karelischen Speisen vom Feinsten verwöhnt. Täglich wird sie die karelische Rauchsauna anheizen, so wie es ihre Vorfahren schon vor 150 Jahren taten… Rauchsaunen gibt es nicht mehr viele und gilt als die höchste Form einer russischen Holzsauna! (F/-/A)

5. Tag: Dorf Kinerma

Wanderung zu einer schön gelegenen russisch-orthodoxen Kapelle und zu einem nah gelegenen See: Baden im glasklaren Wasser ist ein Vergnügen! Übernachtung wie Vortag. (F/M/A)

6. Tag: Petrosawodsk - Onega-See

Die Reise führt per Kleinbus nach Petrosavodsk (2–3 h) und von dort Schifffahrt zur mitten im Onega-See liegenden Insel Kischi mit der einzigartigen Sammlung russischer Holzbaukunst. Rundgang zur ohne Nägel gebauten Christi-Verklärungs- und Maria Schutzkirche, die 1994 zum Weltkulturerbe erklärt wurde, zu Häusern reicher Bauernfamilien, Mühlen und zur ältesten russischen Holzkapelle. Bootsfahrt zur Nachbarinsel, wo Mischa Sie als Gast die nächsten Tage empfängt. In seiner Unterkunft am See gibt es wieder gute russische Hausmannskost. Holz-Sauna unmittelbar am See: wie alle Karelier können Sie sich direkt im See abkühlen. Abends nach Lust und Zeit Einführung ins Rudern. Übernachtung in 2- bis 4-Bettzimmern. (F/LP/A)

7.-8. Tag: am Onega-See

Auf Ruderbooten (geeignetes Wetter vorausgesetzt) erkunden Sie die reizvolle Seelandschaft, machen Stopps auf Inseln, in idyllischen Dörfchen und an einem Strand. Das Mittagessen wird am Lagerfeuer zubereitet. Um Füße zu vertreten, unternehmen Sie kurze Wanderungen, z. B. zu Mischas Familie zu einem Abendessen. Paddelstrecke: ca. 10 km täglich. 2 Übernachtungen wie Vortag. (2x F/LP/A)

9. Tag: Belomorsk

Mit dem Boot am Morgen vorbei an der Kischi-Insel, wo sich das Kirchenensemble wie eine Fata Morgana erhebt. Kleinbusfahrt in den Norden nach Belomorsk mit Besichtigung der in Westeuropa wenig bekannten Petroglyphen, den Steingravuren. Übernachtung im Hotel. (F/-/A)

10. Tag: Solowetzki-Inseln. Kloster-Besuch

Schifffahrt über das Weiße Meer (60 km, ca. 3,5 h) zu den Solowezki-Inseln. Viele Einheimische machen sich auch auf den Weg zu diesem für sie heiligen Ort. Führung durch die im 16. Jh. errichtete Klosteranlage. Im nah gelegenen Museum (optionaler Besuch) können Sie über das dunkelste Kapitel der Inselgeschichte erfahren – das erste sowjetische Arbeitslager, welches diesen schönen Ort zum Inbegriff des stalinistischen Terrors machte. Übernachtung in einem familiengeführten Pensionshotel (kleine angenehme, mit Holz gestaltete Zimmer mit Du/WC) am Kloster. Auch können Sie eine Sauna anheizen lassen (nicht in den Leistungen). (F/-/A)

11. Tag Solowezki-Insel: Mit Paddelboot auf Kanälen und kleinen Seen

 Die SolowezkiHauptinsel überrascht mit einem von den Mönchen geschaffenen Binnensee-Kanalsystem, ideal für eine gemütliche Bootstour. Nachmittags sind optionale Ausflüge möglich, z. B. eine Radtour. Übernachtung wie Vortag. (F/-/A)

12. Tag Solowezki-Insel

Ausflug zur Haseninsel mit Besichtigung der einzigartigen 3-4 tausend Jahre alten Kultstätten (Steinkreise, Begräbnisse, etc.). Am späten Nachmittag oder abends Rückfahrt auf das Festland nach Belomorsk. Übernachtung im Hotel. (F/M/-)

13. Tag: Rückfahrt nach St.Petersburg

Zugfahren in Russland ist sicher ein ganz besonderes Erlebnis, auch abseits der Transsib-Route. Genießen Sie die vorbei ziehenden Landschaften aus dem Fenster Ihres Zuges und die Geselligkeit im Kreis Ihrer Mitreisenden! (F/-/-)

14. Tag: Ankunft St.Petersburg - Ende

 Ankunft am frühen Morgen. Verabschiedung oder indiv. Reiseverlängerung. (-/-/-)

Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor
Lorem ipsum dolor

Leistungen

  • Ab St. Petersburg Flughafen Pulkovo II / an St. Petersburg Bahnhof
  • Alle Ausflüge und Transfers lt. Programm
  • 5 Übernachtungen in Hotels der Touristen-Klasse im DZ mit DU/WC
  • 2 Übernachtungen in einer familiengeführten Pension in DZ teils mit Gemeinschaftsdusche/WC
  • 2 Übernachtungen im gepflegten Holzhaus in einfachen 2- bis 4-Bett-Zimmern ohne fließend Wasser und mit Außentoilette
  • 3 Übernachtungen in einfachen Hütten im einfachen DZ (für je 2 Zimmer ein Bio-WC)
  • 1 Übernachtung im Zug im Vierbettabteil
  • 12 x Frühstück, 5x Mittagessen (Teilweise Lunchpaket), 9 x Abendessen
  • 5x Banja (russische Sauna)
  • 4 Schifffahrten (Insel Kischi und Solowezki-Insel)
  • Ausflug nach Peterhof
  • Führung durch Kinerma mit Besuch der Dorfkapelle und des Museums
  • Eintritt Museumsdorf Kischi im Wert von ca. 17,- EUR
  • Führungen: Insel Kischi, Kloster Solowezki mit deutsch sprechendem Spezialguide
  • Ausflug auf die Haseninsel (ca. 3 h)
  • Ausleihe der Ruderausrüstung, Einführungskurs ins Rudern (7.-8. Tag)
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung ab St. Petersburg Flughafen Pulkovo 2 / an Petrosavodsk Bahnhof (am Abend des 13. Tages)
  • In Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern/Veranstaltern (SA)

nicht enthaltene Leistungen

Dinge des persönlichen Bedarfs
Trinkgelder
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
Reiseversicherungen
 Visakosten
nicht genannte Sauna-Abende
Gepäckhinterlegung
Transfers Bahnhof-FLughafen am 14. Tag
optionale Unternehmungen vor Ort, Fahrrad-Miete auf Solowki für optionale Radausflüge
Anreise-/ Flugkosten ab Deutschland nach St.Petersburg

Reiseversicherungen

Wir empfehlen den Abschluß einer Auslandsreise-Krankenversicherung und/oder Reiserücktrittskostenversicherung. Wir beraten Sie gern!

Sputnik

Postsendungen ausschließlich an:
Postfach 21005 
10121 Berlin